FAQ - Ihre Fragen und unsere Antworten

Wir bekommen bei und zu den Veranstaltungen häufiger Anfragen – vor allem auch bei den anonymen Evaluierungen -, die wir an dieser Stelle gerne für die Öffentlichkeit beantworten möchten.

Klicken Sie die Fragen an, um die Antworten zu lesen.

Warum werden nicht alle online-Kurse SVNP/ASNP-akkreditiert?

Präsenzkurse, welche in der Schweiz stattfinden, sind in der Regel von der SVNP/ASNP akkreditiert worden. Sofern ein Kurs nicht in Präsenz (z. B. wegen der Pandemie) stattfinden kann, stellen wir diesen – wenn möglich – auf online um. Die SVNP/ASNP-Akkreditierung bleibt erhalten.

Alle anderen, regulär geplanten Online-Kurse werden nur bei der Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP) in Deutschland und der Psychotherapeutenkammer Bayern (PTK) akkreditiert. Diese können bei der SVNP/ASNP als äquivalent zur SVNP/ASNP-Akkreditierung eingereicht und anerkannt werden.

Warum kann ich nicht mehr mit Kreditkarte bezahlen?

Da die monatlichen Kosten der Kreditkarte deutlich gestiegen sind, und wir diese nicht auf unsere Kunden umlegen möchten, haben wir uns entschlossen, die Kreditkartenzahlung abzulegen. Sie können als einzige Zahlungsmöglichkeit den Betrag überweisen.

Warum wird mein Online-Seminar nicht günstiger, wenn es von einer Präsenzveranstaltung zu einer Online-Veranstaltung umgewandelt wird?

Aufgrund der Pandemie müssen manchmal geplante Präsenzveranstaltungen abgesagt werden. Didaktisch ist es nicht immer möglich, jeden Kurs auch online durchzuführen. In Zusammenarbeit mit dem/der DozentIn prüfen wir dies im Einzelnen. Durch die Umstellung eines Kurses muss vieles wieder storniert und technisch neu eingerichtet werden. Es fallen hierdurch zwar Kosten für Raummiete etc. weg, allerdings entstehen auch neue Kosten, z. B. für den technischen Support oder zusätzlichen Verwaltungsaufwand. Daher können wir das Seminar nicht günstiger anbieten.

Bieten wir auch Inhouseveranstaltungen an?

Gerne entwickeln wir mit Ihnen zusammen maßgeschneiderte Veranstaltungen oder bieten Einzeltrainings nach Ihren Wünschen an. Diese können selbstverständlich auch bei Ihnen vor Ort stattfinden.

Werden Kurse in der Schweiz und Österreich von der GNP anerkannt?

Wir akkreditieren keine Kurse, die in der Schweiz oder Österreich statt finden, bei der GNP, sondern empfehlen den TeilnehmerInnen, die Kursbescheinigung bei der GNP einzureichen und um eine „äquivalente Anerkennung“ zu bitten, vor allem dann, wenn diese Kurse von der SVNP-ASNP, also einem „äquivalenten“ neuropsychologischen Fachverband, akkreditiert wurden, was in unserem Fall die Regel ist. Das gleiche gilt für die GNPÖ in Österreich.

Warum sind die Preise nur in EURO ausgeschrieben?

Wir bitten zu beachten, dass wir auf Grund der teilweise enormen Kursschwankungen als Währung nur den Euro auszeichnen.

Die in der Ausschreibung der Hotels aufgeführten Preise stimmen nicht mit den tatsächlichen Preisen überein!

Damit Ihnen die ausgeschriebenen Übernachtungspreise gewährt werden können, ist es wichtig, bei der Buchung des Hotels auf den Buchungscode „neuroraum“ zu verweisen. Sollte der Zimmerpreis dennoch abweichen, bitte unbedingt Rückmeldung an uns, damit wir dies prüfen können.

Warum kosten zwei einzelne Tage Fortbildung mehr als eine zweitägige Fortbildung mit gleicher Stundenzahl?

Die gleichzeitig geltenden, unterschiedlichen Curricula/ Übergangsregelungen der GNP verlangen z.T. unterschiedliche Stundenzahlen für das gleiche Thema. Um hier allen Interessen gerecht zu werden, haben wir uns entschlossen, manche Kurse so zu teilen, dass es inhaltlich sinnvoll bleibt und niemand mehr Stunden „kaufen“ muss, als sie/er möchte oder muss. Für jeden einzelnen Kurs fallen aber auch Kosten an (z.B. Gebühren für Akkreditierung, Auswertung der Evaluationen, Verträge mit Hotels etc.), die einen deutlichen Mehraufwand bedeuten. Einen unwesentlichen Teil dieser Mehrkosten reichen wir an die Teilnehmenden weiter. Wir bitten um Verständnis.

Warum wird der Kurs bei zu geringer Teilnehmerzahl bereits vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn storniert?

Aufgrund der Planung unserer DozentInnen und der Standorte haben wir eine vierwöchige Stornofrist vereinbart. Auch für die TeilnehmerInnen besteht so frühzeitig die Möglichkeit Hotel / Fahrten zu stornieren. Deswegen bitten wir Sie, sich frühzeitig anzumelden, damit ein Kurs auch stattfinden kann.

Bis wann sollte ich mich spätestens zu einem Kurs anmelden?

So frühzeitig wie möglich, damit der Kurs aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht abgesagt werden muss.

Was kann ich tun, wenn ich eine Teilnahmebescheinigung oder ein Zertifikat verloren habe?

Sie können sich direkt an uns wenden, sodass wir Ihnen die Bescheinigung erneut ausstellen und zusenden. Hierfür berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 €.

An wen kann ich mich wenden, wenn am Kurstag Probleme/Fragen auftreten?

Immer unter der regulären Telefon-Nr. (+49) 0931 -46079033, welche nach Büroschluss auf das Handy des Kursbetreuers umgeleitet wird, sind wir an den Kurstagen ganztags für Sie erreichbar. Bei Fragen vor Ort steht Ihnen auch gerne das Standortpersonal zur Verfügung. Bitte schreiben Sie uns in dringenden Fällen keine E-Mail, weil diese nicht kontinuierlich gelesen werden.

An wen wende ich mich, wenn ich Verbesserungsvorschläge zum Kurs habe?

Sie können auf dem anonymen Evaluationsbogen am Ende des Kurses die Verbesserungsvorschläge vermerken. Soweit es uns möglich ist, werden wir Ihre Ideen berücksichtigen. Gerne können Sie uns Ihre Verbesserungsvorschläge auch direkt per Mail an info@neuroraum.de  mitteilen.

Warum enthält das ausgehändigte Skript des Kurses nur einen Teil der Präsentation?

Das bei jedem Kurs ausgehändigte und vom Dozenten gestaltete Skript enthält die wesentlichen Aspekte des Kurses und / oder der Präsentation. Das Handout enthält i. d. R. nicht die komplette Präsentation, also nicht jede gezeigte Folie und ist als Kurzzusammenfassung bzw. „Gedächtnisstütze“ zu sehen.
Einige DozentInnen bieten als besonderen Service Ihre komplette Präsentation oder andere elektronische Materialien an. Mit einer Einladung per Mail werden wir Ihnen diese nach dem Kurs über www.dropbox.com für 4 Wochen zum Herunterladen bereitstellen. Diese Daten werden nur den TeilnehmerInnen der jeweiligen Fortbildung zur Verfügung gestellt. Die Dropbox stellt sicher, dass nicht öffentlich darauf zugegriffen werden kann. Die Inhalte werden nach ein paar Wochen wieder gelöscht.
Dies ist allerdings eine freiwillige Leistung, die im Ermessen des Dozenten liegt.

Gelten die Fortbildungs-Bescheinigungen („FE-Punkte“) der Psychotherapeutenkammer auch für Ärzte?

Ja, und umgekehrt auch!

Wie kann ich den Service vor Ort bei Veranstaltungen bewerten?

Gerne können Sie uns Lob & Kritik auf dem Evaluationsbogen mitteilen. Um anschließend den Service verbessern zu können, bitten wir neben der Notenvergabe auch um Feedback im Freitextteil.